Die Fachschule für Wirtschaft überreicht Urkunden zum Bachelor of Arts und begrüßt 12 neue Studentinnen und Studenten

Erste Gratulanten waren der Abteilungsleiter Michael Boeck, die Bildungsgangleiterin Birgit Röhle sowie die Klassenlehrerin Daniela Langebartels, die in ihren Ansprachen das Durchhaltevermögen und die besondere Motivation der Absolventen lobten.

Denn dreimal in jeder Woche ging es abends nicht zum Sport oder vor den Fernseher, sondern ins Berufskolleg – und nach dem Fachschul-Examen waren dann noch die Bachelor-Arbeit zu schreiben und das abschließende Prüfungs-Kolloquium zu bestehen.

Die frisch gebackenen Bachelor-Absolventen Steven Mürköster und Michael Wojtalla betonten in abschließenden Gesprächen dann auch noch einmal all jene Entbehrungen und Herausforderungen, die sie als Studierende während ihrer Weiterbildung seit dem Sommer 2015 auf sich nehmen mussten. Sie ließen aber auch keinen Zweifel daran, dass sich ihr Engagement gelohnt hat: Als Wettbewerbsvorteil gegenüber Vollzeitstudenten empfinden sie vor allem – und offenbar auch die Arbeitgeber – die ununterbrochene Berufstätigkeit wie den Nachweis der besonderen Einsatzbereitschaft.

BachelorFeier2


Das hörten die neuen Studentinnen und Studenten natürlich mit besonderer Aufmerksamkeit, denn auch bei ihnen stehen Motive wie der berufliche Aufstieg, Perspektiven außerhalb des gelernten Ausbildungsberufes und der Wunsch nach qualifizierten Tätigkeiten im Vordergrund. Gerne nutzten sie daher nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung die Möglichkeit, mit den „alten Hasen“ ins Gespräch zu kommen, Tipps entgegenzunehmen und sich Mut machen zu lassen.

Das Team der Fachschule Wirtschaft gratuliert den Absolventen sehr herzlich und wünscht den neuen Studentinnen und Studenten viel Erfolg!

P.S. Ab dem Tag der offenen Tür am 1. Februar 2020 werden wieder Bewerbungen für einen neuen erfolgreichen Fachschul- und Studentenjahrgang angenommen!
Interessenten sind herzlich eingeladen, vorab den Informationsabend am 19. November 2019 zu besuchen!