Nachdem in den letzten Monaten ein Großteil der Lehrerinnen und Lehrer des Berufskollegs des Märkischen Kreises in Iserlohn mit Tablets zur digitalen Unterstützung im Unterricht ausgestattet und geschult wurden, hat diese Technologie jetzt auch im Unterricht bei den ersten Schülerinnen und Schülern der Schule Einzug gehalten, denn am 11.09. 2019 wurde die Jahrgangsstufe 11 des Wirtschaftsgymnasiums mit iPads ausgestattet.

TabletausgabeSchueler3

 

Die von den Schülerinnen und Schülern beschafften iPads wurden zuvor in einer Verwaltungssoftware registriert, die den Lehrerinnen und Lehrern den Zugriff auf die Schülergeräte erlaubt. Dieser Schritt war notwendig, da die Schülerinnen und Schüler die Geräte auch bei Klausuren einsetzen sollen; auch die Abiturklausuren dürfen dann nur noch mithilfe der iPads und der darauf zur Verfügung gestellten Apps bearbeitet werden.

 

TabletausgabeSchueler4

 

Der Einsatz der Tablets im Wirtschaftsgymnasium erfolgte ein Jahr früher als ursprünglich geplant, da für das Fach Mathematik ein neuer grafikfähiger Taschenrechner erforderlich gewesen wäre. Die Verwendung einer App auf dem iPad ersetzt nun den Taschenrechner und zudem bietet die Technologie einen Mehrwert auch in anderen Fächern.

 

TabletausgabeSchueler2

 

Das zum Einsatz der Tablets erforderliche Netzwerk in der Schule ist zwar noch nicht flächendeckend verfügbar, jedoch sind auch jetzt schon einige Gebäude damit ausgestattet und in den nächsten Jahren werden alle weiteren folgen. Die Schule ist dabei auf einem guten Weg, denn die Sanierungsarbeiten in einem der größten Gebäude der Schule, dem B-Gebäude, schreiten derzeit zügig voran.

 

(Text: Frank Eifler; Fotos: Clas Möller)