Hüseyin Sanli, Sieger des Plakatwettbewerbes, freut sich auch über den Scheck in Höhe von 400 Euro und die Siegerurkunde.

Hüseyin Sanli ist Sieger beim Plakatwettbewerb "Iserlohn gegen sexuelle Belästigung"

Hüseyin Sanli aus der GTA1B ist der stolze Gewinner des mit einem Preisgeld von 400 Euro dotierten städtischen Plakatwettbewerbs unter der Überschrift „Iserlohn gegen sexuelle Belästigung“. Wahrhaft kein einfaches Thema, das die Teilnehmer für diesen Wettbewerb bestimmt haben.

Umso beeindruckender die Ergebnisse der kreativen Auseinandersetzung mit diesem schwierigen Thema, die die angehenden Gestaltungstechnischen Assistenten aus den beiden Unterstufenklassen in den letzten Monaten bei ihrer Arbeit an der Plakatkampagne an den Tag gelegt hatten. So waren insgesamt rund 40 kreative Plakatentwürfe entstanden, die bis zum 19. Juni 2022 zusammen mit den eingereichten Plakatentwürfen aus Iserlohns ungarischer Partnerstadt Nyrigeyháza in der Reformierten Kirch in der Innenstadt in einer Plakatausstellung zu sehen sein werden.

Wie auch bei den Plakatwettbewerben in den Vorjahren sind der Jugendschutz gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Stadt Iserlohn (hier vertreten durch Jörg Simon und Sabine Habeck), die gemeinsam mit Ronny Badtke (Abteilung Jugendarbeit bei der Stadt Iserlohn) die Prämierung des Siegerentwurfes und die offizielle Ausstellungseröffnung in der Reformierten Kirche vornahmen, Auftraggeber.

Ab dem 13. Juni 2022 wird das Sieger-Plakat von Hüseyin Sanli im Iserlohner Stadtbild zu sehen sein.
(Fotos: Niels von Pidoll)

Plakatkampagne Gegen Sexuelle Gewalt 2022 004

Ronny Badtke (l.) und Sabine Habeck (r.) bei der Prämierung der Entwürfe

Plakatkampagne Gegen Sexuelle Gewalt 2022 003

Plakatkampagne Gegen Sexuelle Gewalt 2022 002

Plakatkampagne Gegen Sexuelle Gewalt 2022 006

Plakatkampagne Gegen Sexuelle Gewalt 2022 001

Plakatkampagne Gegen Sexuelle Gewalt 2022 007