Am Montag, dem 14. Februar 2022 nahmen die Berufsfachschule Kinderpflege und die Fachschule des Sozialwesens – Fachrichtung Sozialpädagogik im Forum des Berufskollegs an der Fortbildung „Kindernotfälle, nur keine Panik!“ teil. Die Fortbildung bestand aus einer theoretischen Einführung mit anschließenden praktischen Übungen unter Anleitung von Jens Schilling, examinierter Kinderkrankenpfleger/Anästhesiepfleger aus Hagen.

Themen der theoretischen Einführung mit dem Schwerpunkt „Kindernotfälle in Einrichtungen“ waren unter anderem, wie man beispielsweise als medizinischer Laie bei Gehirnerschütterung, Platzwunden, Krampfanfällen/Fieberkrampf, Verbrennungen, Vergiftungen und beim Einatmen von Fremdkörpern Erste Hilfe leisten kann. Danach folgten die praktischen Übungen unter Anleitung von Jens Schilling.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an Jens Schilling von „Laienreanimation-kann-jeder“!

Workshop Kindernotfälle2022 001

Wie wichtig beherztes Eingreifen mit dem Ziel der Reanimation ist, erläuterte Jens Schilling am Beispiel des Falles des dänischen Nationalspielers Christian Eriksen, der bei der Fußball EM 2021 im Spiel gegen Finnland mit einem Herzstillstand zusammengebrochen war, zum Glück aber erfolgreich wiederbelebt werden konnte.

Workshop Kindernotfälle2022 002

Workshop Kindernotfälle2022 003

Jens Schilling erläutert an einem Kinder-Dummy, wie man die Herzdruckmassage bei Kindern durchführt.

Workshop Kindernotfälle2022 004

Nach der Anleitung durch Jens Schilling übten die Schülerinnen und Schüler an einer Kinderreanimationspuppe die Durchführung der Herzdruckmassage.