Am 29.06.2021 fand im Forum des Berufskollegs die feierliche Übergabe der Abschlusszeugnisse für die Absolventinnen und Absolventen der HBFW 2 statt.

Hier zunächst einmal im Bild einige Impressionen von der Zeugnisübergabe:

EntlassfeierHBFW2021 001

Erwin Krause blickte in seiner Festrede auch auf die herausfordernden Momente in den zurückliegenden zwei Jahren zurück.

EntlassfeierHBFW2021 004

Alle im Forum auf Abstand und mit Maske platziert – aber trotzdem gab es einen Riesenapplaus von allen bei den Bestenehrungen!

EntlassfeierHBFW2021 002

Schülervertreter Ayman Alaiz bedankt sich bei allen für die gute Zeit.
EntlassfeierHBFW2021 003
Festansprache von Thomas Holtewert, Leiter der Abteilung Wirtschaft und Verwaltung
 

Die Absolventen der Zweijährigen Höheren Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung

Folgende Absolventen bekamen den schulischen Teil ihres Zeugnisses der „Fachhochschulreife“ sowie den Nachweis beruflicher Kenntnisse verliehen:

Klasse HBFW2A (Klassenlehrer: Dr. Torsten Hilker)

Abdullah Alboush, Julia Burcz, Leonie Hippel, Amir Hosseini, Cagdas Ismail Kumpir, Jonas Meinker, Sven Mente, Yasmeen Rida Macias, Ben Rzechtalski, Dimitris Soilemezidis, Leonie Syre

Klasse HBFW2B (Klassenlehrerin: Daniela Luzyna)

Ayman Alaiz, Gülseren Aslan, Sheren Brim, Michelle Dlugi, Ilias El Morabit, Kerem Kilic, Patrick Misch, Arturo Russo, Emilio Sammer

Klasse HBFW2C (Klassenlehrer: Erwin Krause)

Semih Akbas, Isa Aslan, Zelal Bilici, Nida Elaslan, Nuri Muhammed Gilic, Birhat Hamdallah, Jana Kraus, Janina Müller, Leonie Pizybyla, Kevin Schlüter, Lara Marie Spanka, Marvin Josef Bruce Sulzmaier, Athanasios Xemoliaris

Klasse HBFW2D (Klassenlehrer: Michael Pollmann)

Mert Cakar, Sardasht Haji Khaled, Nathalie Kascha, Martin Kasprzynski, Faye Nasarewski, Laurenz Karl Schreiber

Klasse HBFW2E (Klassenlehrerin: Daniela Langebartels)

Chantal Eggert, Elvan Er, Faruk Adem Ertem, Leonie Klatt, Fateme Nowroozi, Lilli Ostwald, Serhan Sayan, Charuni Gabriela Schilling, Janis Schroth, Angela Volodin, Gizem Nur Yildiz

Klasse HBFW2F (Klassenlehrer: Thorsten Dziallas)

Ali Boutaleb, Klaudia Burcz, Stefania Cleopazzo, Nora-Chantalle Coppola, Yana Efremova, Lamia El Bouchtili, Layla Fitzek, Timo-Lukas Halfmann, Vivien Elisabeth Hömberg, Simon Kalaschnikov, Nunzia Parisi, Julia Propp, Georgios Tzarouchis, Nico Veith

Klasse HBFW2G (Klassenlehrer: Dirk Luzyna)

Borhan Aghaei, Celina Brenner, Lara Carlucci, Oliwer Daniel, Theresa Förster, Heide Ghafari, Laureen Jacobs, Anu Nhouvannasak, Rami Safsouf, Leonie Urbas, Thomas Weber, Viktoria Zeisler.
 

Bericht zur Feierstunde:

Thomas Holtewert, Leiter der Abteilung Wirtschaft und Verwaltung am Berufskolleg des Märkischen Kreises in Iserlohn, hatte da leider recht: Es ist schwierig in der jetzigen Zeit eine Rede zu halten, ohne das Wort Corona in den Mund zu nehmen. Und so war es dann auch bei der Entlassfeier der Absolventinnen und Absolventen der Höheren Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung, die am 29. Juni 2021 alle gemeinsam, aber aufgrund der Coronabestimmungen leider ohne Eltern, zur Überreichung der Abschlusszeugnisse ins Forum des Berufskollegs zusammengekommen waren.

Umso erfreulicher jedoch beim Blick durch die Reihen der Absolventen bei der Feierstunde: Keine Spur von Tristesse – erst recht nicht beim Outfit der jungen Absolventinnen und Absolventen der Höheren Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung. Klares Statement: Schöne Rituale wie eine anständige Feierstunde, die lassen wir uns nicht nehmen und das haben wir uns verdient!

Umso erfreulicher daher, dass dies jetzt aufgrund der Entwicklung der Coronazahlen doch noch möglich wurde, denn die Pandemie hatte für die Absolventinnen und Absolventen in ihren zurückliegenden zwei Jahren an der Hansaallee wahrhaft einiges durcheinandergewirbelt, wie Bildungsgangleiter Erwin Krause in seiner Ansprache anmerkte. So habe er – wie er mit Ironie herausstellte – nicht einmal einfach die Rede vom letzten Jahr zücken können. Er erinnerte dann aber vielmehr an die echten Unschönheiten, mit denen dieser Jahrgang zu kämpfen hatte: Im ersten Jahr der Ausbildung Lockdown am 13. März 2020, im zweiten Ausbildungsjahr habe man zwar bis in den Dezember 2020 den Eindruck gehabt, dass alles normal laufe, damit sei dann aber am 14. Dezember Schluss gewesen. Zumindest jedoch, so Erwin Krause, habe man in diesen Zeiten digital etwas dazugelernt und die Absolventen hätten nun, ähnlich wie Sisyphus, verstanden, wie man den Fels den Berg wieder hinaufrollt!

Die Erfahrungen des Lockdowns waren dann wohl auch für die Schüler einschneidend, wie der Ansprache von Schülervertreter Ayman Alaiz (HBFW2B) zu entehmen war: „Am 13. März 2020 waren wir noch ganz aufgeregt, als der Lockdown kam. Endlich Ferien!, sagten wir uns. Aber dann haben wir gemerkt, was uns fehlt: Der Schulalltag, unsere Freunde. In gewisser Weise gleicht das einer Liebesgeschichte. Ich selbst hätte es auch nicht gedacht, aber ich habe die Schule vermisst!“

Und so ließ Ayman Alaiz‘ Rede nach dieser für alle herausfordernden Zeit nicht nur etwas Wehmut, sondern vor allen Dingen eine große, ehrliche Dankbarkeit erkennen: für die Toleranz, aber auch für das Einfordern von Konsequenz, für die Ausdauer, Kraft und Energie, die die Lehrkräfte aufgebracht hätten, um die Schüler optimal auf die Prüfung vorzubereiten sowie letztendlich für die gemeinsame Zeit, die schönen Momente, die nun zur gemeinsamen Vergangenheit aller gerönnen.

Keine Frage, diese Seiten des Buches sind schon geschrieben – aber, so Ayman Alaiz: „Das Leben ist wie ein Buch. Du bist der Autor des Buches.“ Eines Buches übrigens, das für die jungen Leute mit Sicherheit noch viele spannende Seiten aufschlagen wird – zumindest das ist in diesen unsicheren Zeiten sicher!

(Text und Fotos: Clas Möller)