Wie man parallel zum Berufsabschluss die Fachhochschulreife (FHR) erwerben kann, erläuterte Michael Boeck, Leiter der Abteilung Wirtschaft und Verwaltung, den Auszubildenden der Unterstufe aus verschiedenen Ausbildungsberufen des kaufmännischen Bereiches bei der Informationsveranstaltung am 25. August im Forum des Berufskollegs.

Der Unterricht, so führte Michael Boeck aus, erfolgt dabei in einer speziellen FHR-Gruppe. An einem Berufsschultag erhalten die Auszubildenden zwei bis drei Stunden zusätzlichen Unterricht in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und einer Naturwissenschaft und legen am Ende ihrer Ausbildung in drei Fächern (D, M, E) eine Prüfung ab. Zusammen mit ihrer Berufsabschlussprüfung vor der IHK, Handwerkskammer oder einer anderen Kammer können sie so die Fachhochschulreife erwerben.

Keine Frage, ein attraktives Angebot, das sich an engagierte Auszubildende richtet, die auf diesem Weg eine Doppelqualifikation erreichen möchten: einen beruflichen und gleichzeitig einen höheren allgemeinbildenden Abschluss.
 
Infoveranstaltung FHR Forum 2021 003
Abteilungsleiter Michael Boeck informierte im Forum über die Möglichkeit in einer sogenannten FHR-Gruppe parallel zur Berufsausbildung die Fachhochschulreife zu erwerben.
Infoveranstaltung FHR Forum 2021 002
 
Infoveranstaltung FHR Forum 2021 001