Höhere Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung (Höhere Handelsschule mit Profilbildung)

Dauer: 2 Jahre
Abschlüsse: berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, Fachhochschulreife (schulischer Teil)

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

dieser Bildungsgang ist für Sie geeignet, wenn

  • Sie eine kaufmännische Tätigkeit, eine berufsbezogene Höherqualifikation im kaufmännischen Bereich oder eine anspruchsvolle Berufsausbildung in dem Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung anstreben, z.B. als Industriekauffrau/ Industriekaufmann, Bankkauffrau/Bankkaufmann, Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel oder Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
  • Ihnen der Umgang mit moderner Bürosoftware Freude bereitet
  • Sie gerne Fremdsprachen erlernen und in beruflichen und privaten Situationen anwenden
  • Sie ein Fachhochschulstudium absolvieren möchten.

Aufnahmevoraussetzungen

Sie benötigen den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

Unterricht

Unser Unterrichtsziel ist es, Sie zu einem selbstständigen und eigenverantwortlichen Lernen zu befähigen. Wir unterstützen Sie bei dem Erwerb der Schlüsselqualifikationen, die in den Berufen des Fachbereiches Wirtschaft und Verwaltung sowie im Studium gefordert sind. Hierzu gehören Fach-, Personal-, Sozial- und Medienkompetenz.

  • Ihre Fächer des fachlichen Schwerpunktes Wirtschaft und Verwaltung im berufsbezogenen Lernbereich sind Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Volkswirtschaftslehre und Informationswirtschaft. Weitere Fächer sind Mathematik, Englisch und die zweite Fremdsprache – wahlweise Spanisch oder Französisch.
  • Im berufsübergreifenden Lernbereich werden Sie unterrichtet in Deutsch/Kommunikation, Religionslehre, Sport/Gesundheitsförderung und Politik/Gesellschaftslehre.
  • Im Differenzierungsbereich erhalten Sie Unterstützungsunterricht, z.B. in den Fächern Mathematik, Englisch oder Deutsch/Kommunikation.

Ihre Ausbildung endet mit einer staatlichen Abschlussprüfung.

Profilbildung European Business Class (EBC)
Sie können am Schulstandort Iserlohn die Profilbildung „European Business Class (EBC)“ wählen.

Um diese Profilklasse besuchen zu können, müssen Sie vor Beginn des Unterrichts einen Lernstandtest im Fach Englisch durchführen. Ihr Testergebnis entscheidet über Ihre Aufnahme. In der EBC erhält das Fach Englisch einen zentralen Stellenwert. Es wird mit fünf Wochenstunden unterrichtet und soll Sie befähigen, mit englischsprachigen Geschäftspartnern in schriftlichen und mündlichen Kommunikationssituationen sicher zu handeln (Geschäftskorrespondenz/Telefongespräche führen).

Während der zweijährigen Ausbildung nehmen Sie an einem dreiwöchigen Sprachkurs in LLangollen, Wales teil. Sie werden in dieser Zeit von Lehrern des Berufskollegs Iserlohn betreut. Die walisische Partnerinstitution unserer Schule „ECTARC“ ist für die Durchführung des Sprachkurses verantwortlich. Sie sorgt u.a. dafür, dass Sie während dieses Sprachkurses bei Gastfamilien wohnen, sodass Sie gezwungen sind, vor Ort Englisch zu sprechen. Der Sprachkurs wird von qualifizierten, ortsansässigen Lehrern durchgeführt.

Am Ende des Kurses legen Sie eine mündliche Zertifikatsprüfung („Trinity Examination“) ab, die sich am GeR (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen) orientiert.

Berufliche Qualifikation und schulischer Abschluss

Sie erwerben

  • berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten, die Sie auf eine Ausbildung im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung vorbereiten

und

  • den schulischen Teil der Fachhochschulreife.

Die Fachhochschulreife wird Ihnen zuerkannt, wenn Sie das halbjährige Praktikum absolviert haben oder eine mindestens zweijährige Berufsausbildung bzw. eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit nachweisen können. Mit dem Zeugnis der Fachhochschulreife können Sie an einer Fachhochschule studieren.

Weiterführende Ausbildungsmöglichkeit

Wenn Sie den schulischen Teil der Fachhochschulreife erhalten haben, können Sie in die Jahrgangsstufe 12 des Wirtschaftsgymnasiums aufgenommen werden.

Anmeldung

Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Persönliche Beratung

  • Ihr Ansprechpartner ist Herr Krause, zu dem Sie Kontakt über das Sekretariat unter 02371/9774-0 aufnehmen können.
  • Sie können den Tag der offenen Tür besuchen. Den Termin erfahren Sie auf der Schulhomepage oder in der örtlichen Presse.

Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten des Schulbüros finden Sie hier.

Der aktuelle Flyer als PDF.


0